Urlaubsgeld darf bei Kurzarbeit nicht pauschal gekürzt werden

Urlaubsgeld darf bei Kurzarbeit nicht pauschal gekürzt werden Der Europäische Gerichtshof hat mit Urteil vom 13.12.2018 zum Aktenzeichen C-385/17 entschieden, dass Arbeitnehmer während ihres rechtlich garantierten Jahresurlaubs ungeachtet vorheriger Kurzarbeitszeiten Anspruch auf normale Vergütung haben. Allerdings hänge die Dauer des gewährten Jahresurlaubs von der tatsächlichen Arbeitszeit ab. Damit könne


komplette Meldung auf openPR - Aktuelle Pressemitteilungen lesen

(90588 Posts)