Mountainbike im Wald – Waldbesitzer haftet nicht für „waldtypische Gefahren“

Mountainbike im Wald – Waldbesitzer haftet nicht für "waldtypische Gefahren" Das Oberlandesgericht Köln hat mit Beschlüssen vom 23.04.2019 und 23.05.2019 zum Aktenzeichen 1 U 12/19 entschieden, dass Waldbesucher den Wald auf eigene Gefahr nutzen und des Eigentümers für waldtypische Gefahren nicht haftet. Aus der Pressemitteilung des Oberlandesgerichts Köln vom 09.07.2019 ergibt


komplette Meldung auf openPR - Aktuelle Pressemitteilungen lesen

(85928 Posts)