Mit seiner Totenkopf-Skulptur „Resurrection“ sorgt Marco Mehn in der internationalen Kunstszene für Furore

Mit seiner Totenkopf-Skulptur „Resurrection“ sorgt Marco Mehn in der internationalen Kunstszene für Furore Glashütten, 19. Dezember 2018: Überlebensgroß auf schwarzem Sockel, mit filigranen Details und ihrem von Meisterhand perfektionierten Glanz fesselt die circa 280 Kilogramm schwere und circa 52 Zentimeter hohe Skulptur „Resurrection“ ihre Betrachter: ein Totenkopf, seit dem Barock ein häufiger verwendetes


komplette Meldung auf openPR - Aktuelle Pressemitteilungen lesen

(90656 Posts)