Mensch gegen Auto führt zur Mitverschuldenhaftung

Mensch gegen Auto führt zur Mitverschuldenhaftung Das Oberlandesgericht Köln hat mit Urteil vom 05.07.2019 zum Aktenzeichen 6 U 234/18 entschieden, dass derjenige der sich in Sandalen einem bergab rollenden PKW entgegenstellt und dabei gravierende Verletzungen erleidet, sich ein ganz erhebliches Eigenverschulden entgegenhalten lassen muss. Zu einer


komplette Meldung auf openPR - Aktuelle Pressemitteilungen lesen

(85928 Posts)