Kiffer wird nicht in den Polizeidienst eingestellt

Kiffer wird nicht in den Polizeidienst eingestellt Das Verwaltungsgericht Berlin hat mit Beschluss vom 04.07.2018 zum Aktenzeichen 26 L 130.18 entschieden, dass derjenige, der Cannabis konsumiert, keinen Anspruch auf Einstellung in den Polizeidienst hat. Im konkreten Fall hat sich ein 40-jähriger Mann um seine Einstellung in den Polizeivollzugsdienst


komplette Meldung auf openPR - Aktuelle Pressemitteilungen lesen

(90806 Posts)