Internationaler Forschungspreis geht an Hélène Miard-Delacroix

Internationaler Forschungspreis geht an Hélène Miard-Delacroix Am Abend des 23. November 2017 fand die Verleihung des Internationalen Forschungspreises der Max Weber Stiftung beim Historischen Kolleg in der Bad Godesberger Redoute statt. Mit der französischen Zeithistorikerin Hélène Miard-Delacroix wurde eine der international renommiertesten Deutschlandkennerinnen ihres Landes ausgezeichnet. --- Der


komplette Meldung auf openPR - Aktuelle Pressemitteilungen lesen

(90806 Posts)