Insolvenzverwalter fordert von Anlegern der Erste Oderfelder bis zum 09.10.19 Einlage und Auszahlungen zurück

Berlin, München den 02.10.2019- Mit Schreiben vom 18.09.2019 fordert der Insolvenzverwalter der Erste Oderfelder Beteiligungsgesellschaft mbH & Co. KG von den Anlegern dieses Fonds den ausgezahlten Einlagebetrag nebst Ausschüttungen unter Fristsetzung bis zum 09.10.2019 zurück. Der Insolvenzverwalter beruft sich auf


komplette Meldung auf openPR - Aktuelle Pressemitteilungen lesen

(90806 Posts)