Immobilienrecht: Falsche Größenangabe beim Verkauf einer Eigentumswohnung

Wegen unrichtiger Größenangaben beim Immobilienkauf kann sich ein Wohnungskäufer nun über eine saftige Schadensersatzzahlung freuen. Das Oberlandesgericht in Stuttgart hat eine vorinstanzliche Entscheidung insoweit bestätigt und eine Flächenabweichung von 12% als beachtlich angesehen. Verkäufer macht unrichtige Angaben über Wohnungsgröße Die


komplette Meldung auf openPR - Aktuelle Pressemitteilungen lesen

(81047 Posts)