„Im schlimmsten Falle droht ein Zusammenbruch der häuslichen Betreuung“

"Im schlimmsten Falle droht ein Zusammenbruch der häuslichen Betreuung" Das Pflegeheim ist keine Alternative zur 24-Stunden-Betreuung, warnt der SHD Seniorenhilfe-Geschäftsführer Stefan Lux. Dafür gebe es viel zu wenig Plätze. ------------------------------ Die 24-Stunden-Seniorenbetreuung ist ein unabdingbarer Bestandteil der Gesundheits- und Pflegewirtschaft geworden. Das liegt nicht zuletzt daran, dass ohne Betreuung in häuslicher


komplette Meldung auf openPR - Aktuelle Pressemitteilungen lesen

(87264 Posts)