Gravierende Sicherheitslücke in Hardware verunsichert IT-Welt

Immer häufiger werden Sicherheitslücken in Software entdeckt und in den Medien thematisiert. Die am 04. Januar kommunizierte Schwachstelle in Hardware, genauer: in CPU-Prozessoren mehrerer Hersteller, verunsichert viele Anwender. Die Sicherheitslücke in CPU-Prozessoren ermöglicht nach aktuellen Erkenntnissen zwei verschiedene Angriffsvarianten: „Meltdown“


komplette Meldung auf openPR - Aktuelle Pressemitteilungen lesen

(89373 Posts)