Geklonte Affen in China – Ärzteverein spricht von „Frankensteinforschung“

In China wurden erstmals genmanipulierte Affen geklont, vorgeblich für eine Verbesserung der biomedizinischen Forschung, indem individuelle Unterschiede wegfallen. Der bundesweite Verein Ärzte gegen Tierversuche sieht darin – abgesehen von dem damit verbundenen immensen Tierleid – in Zeiten der individualisierten Medizin


komplette Meldung auf openPR - Aktuelle Pressemitteilungen lesen

(90781 Posts)