gefälschte Pflegedokumentation kann fristlose Kündigung nach sich ziehen

gefälschte Pflegedokumentation kann fristlose Kündigung nach sich ziehen Das Arbeitsgericht Siegburg hat mit Urteil vom 07.08.2019 zum Aktenzeichen 3 Ca 992/19 entschieden, dass eine Pflegekraft, die in der Pflegedokumentation vorsätzlich Falschangaben macht und einträgt, bei einer Patientin in der Wohnung gewesen zu sein, obwohl sie nur telefonischen Kontakt


komplette Meldung auf openPR - Aktuelle Pressemitteilungen lesen

(89350 Posts)