Gebühren bei Ticketkäufen oft überhöht

Gebühren bei Ticketkäufen oft überhöht Die Wiesbadener Rechtsanwaltskanzlei Cäsar-Preller weist darauf hin, dass nach der nunmehrigen Entscheidung des Hanseatischen Oberlandesgericht Bremen vom 15.06.2017 – 5 U 16/16 – Gebühren für selbst ausgedruckte Tickets unzulässig sind und für die Versendung Gebühren von 29,90 € ebenfalls überhöht


komplette Meldung auf openPR - Aktuelle Pressemitteilungen lesen

(89072 Posts)