Fortsetzung des 2008er Dramas: Von Sonderinteressen geleitetes Durchwursteln

Die großen Zentralbanken der Welt stecken in der Null- und Minuszinsfalle. Die riesigen Blasen am Anleihen- und Aktienmarkt vertragen keinen Zinsanstieg. Um Sie aber zuverlässig stramm zu halten, müßte der Zins wohl noch weiter herunter. Aber was wird aus dem


komplette Meldung auf openPR - Aktuelle Pressemitteilungen lesen

(89262 Posts)