Finanzieller Schaden durch Presseberichterstattung

Finanzieller Schaden durch Presseberichterstattung Das Landgericht Nürnberg-Fürth entschied mit Urteil vom 25.10.2018 zum Aktenzeichen 11 O 9597/16, dass ein Mann keinen Schadensersatz von der Süddeutschen Zeitung in Höhe von fast 80 Millionen Euro verlangen kann, weil diese in einem Artikel berichtete. Im konkreten Fall hat


komplette Meldung auf openPR - Aktuelle Pressemitteilungen lesen

(90856 Posts)