Bundesverfassungsgericht untersagt Einschläferung von Hund

Bundesverfassungsgericht untersagt Einschläferung von Hund Das Bundesverfassungsgericht hat mit Beschluss vom 21.03.2019 zum Aktenzeichen 1 BvR 673/19 entschieden, dass das Landratsamt Erzgebirgskreis bis zu einer Entscheidung über die Verfassungsbeschwerde, einen Rottweiler-Rüden nicht einschläfern darf. Der Hundehalte wandte sich gegen eine Ordnungsverfügung des Landratsamtes über die Versagung


komplette Meldung auf openPR - Aktuelle Pressemitteilungen lesen

(92538 Posts)