Auftaktveranstaltung der Kommission für forschungsethische Belange an der Universität Osnabrück

Auftaktveranstaltung der Kommission für forschungsethische Belange an der Universität Osnabrück Wie können Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ihrer Verantwortung gerecht werden, relevante Themen zu setzen, kreativ neues Wissen zu generieren und dabei gegenüber der Öffentlichkeit Transparenz zu zeigen? Prof. Dr. Anne Peters, Direktorin am Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht in


komplette Meldung auf openPR - Aktuelle Pressemitteilungen lesen

(90992 Posts)