Arzthaftung bei Organspende

Arzthaftung bei Organspende Der Bundesgerichtshof hat zu den Aktenzeichen VI ZR 495/16 und VI ZR 318/17 darüber zu entscheiden, ob ein Mensch, der freiwillig eine Niere spendete, von den Ärzten Schadensersatz und Schmerzensgeld verlangen kann. Oft kommt es vor, dass Menschen eine Spenderniere benötigen;


komplette Meldung auf openPR - Aktuelle Pressemitteilungen lesen

(90656 Posts)